TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
20.09.2019   |   22:29 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.493.126
Besucher heute: 193
Besucher gestern: 238
Klicks gesamt: 14.358.784
Klicks heute: 1.004
Klicks gestern: 1.616

9 Besucher online




B1 holt Punkt in Zons und Sieg gegen Nievenheim

B-Junioren | 02.11.2010 - 07:49

Am 27.10.10 ging es nach dem eigenartigen 6:4-Pokalsieg in Zons vor den Herbstferien schon wieder nach Zons. Allerdings spielten wir diesmal um Punkte in der Liga. Allein von der Platzierung in der Tabelle schien es ein spannendes Spiel zu werden. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses liegt der TuS in der Tabelle vor Zons auf Platz 1. Das Spiel endete 0:0, ganz anders als das torreiche Pokalspiel.



An Halloween besuchte uns die VDS Nievenheim, obwohl der Anpfiff der Partie gar nicht so sicher war. Der Bendplatz war aufgrund des Dauerregens in der Nacht überflutet und ließ einen Spielausfall befürchten. Allerdings blieb es ab 10 Uhr trocken, so dass doch noch gespielt werden konnte.



Das Spiel begann sehr verhalten mit immer wieder langen Bällen auf beiden Seiten. Im entscheidenden Moment spielte der TUS aber nicht den tödlichen Pass und jeder Stürmer entschied sich eigensinnig für den eigenen Torschuß. Es kam wie es kommen musste, Nievenheim machte es besser und ging in der 21. Minute in Führung. Am Spielverlauf änderte das Tor wenig. 10 Minuten nach dem Führungstor der Gäste gelang Rosario Ciulla mit einem sehenswerten „Schlenzer“ der hoch verdiente Ausgleich. Glück für ihn, hatte er doch zuvor eigensinnig zwei hochkarätige Chancen vergeben.



Die Pausenansprache der Trainer fiel dementsprechend heftig aus. Immer wieder Ballverluste im Mittelfeldspiel zehrte doch sehr an den Nerven der Trainer und der TUS-Fans. Wiederum war Rosario Ciulla in der 48. Minute zur Stelle und erhöhte auf 2:1 für den TUS. Nach einer schönen Einzelaktion setzte Ali Akkus im nächsten Angriff einen satten Schuß von rechts am Torwart vorbei in die Maschen zum 3:1. Nun hätte das Spiel 30 Minuten vor dem Ende ganz ruhig nach Hause gebracht werden können.



Um den Zuschauern noch etwas zu bieten beendete der TUS das Spiel wie er es angefangen hatte. Völlig unnötig lieferte sich das Mittelfeld immer wieder Ballverluste und die Abwehr um Keeper Jan Weiland schwamm das ein oder andere Mal obwohl der Platz mittlerweile gut abgetrocknet war. Nievenheim verzweifelte an der vielbeinigen TuS-Abwehr, dem eigenen Unvermögen oder hatte einfach nur Pech.

Fast mit der letzten Aktion erhöhte Enver Yilmaz noch auf 4:1 wobei sich der gegnerische Torwart beim Rettungsversuch selber verletzte. Gute Besserung auf diesem Weg. Ein Lob noch für den tadellos leitenden Schiri Tacettin Sezer der das Spiel zu jeder Zeit im Griff hatte.

Der Tür zur Leistungsklasse steht nun weit auf, in den beiden verbleibenden Spielen muss die B-Jugend sicher alles klar machen oder sollte sonst mit dem Fußball aufhören.

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

KFZ Technik Cornetz - 12.569 Klicks
Elektro Leufgen - 9.996 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.113 Klicks
Freie Werbefläche - 23.741 Klicks
Milan Automobile - 16.063 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.080 Klicks