TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
12.12.2017   |   07:06 Uhr
 

Kunstrasenprojekt TuS-Jugend



Zur TuS-Tipprunde

TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.331.690
Besucher heute: 26
Besucher gestern: 140
Klicks gesamt: 12.961.881
Klicks heute: 83
Klicks gestern: 875

7 Besucher online




Verdienter 2:1 Erfolg im Auswärtsspiel gegen die SG Kaarst

1. Mannschaft | 30.10.2017 - 21:36

Ein absolut verdienter 2:1 Erfolg im Auswärtsspiel gegen die SG Kaarst

Die Bilanz des TuS Grevenbroich vor dem Lokalderby gegen die in den letzten neun Partien sehr erfolgreichen Kaarster war sehr dürftig - hatte der TuS in den ersten zwölf Ligaspielen vor der heutigen Bezirksliga-Begegnung doch lediglich minimale vierzehn Punkte auf dem Habenkonto einfahren können.

So gab es in der vergangenen Woche intern viele Gespräche, um die Köpfe frei zu machen. Die Mannschaft, der Trainer sowie der Vorstand rückten zusammen, um zu analysieren und Perspektiven zu schaffen.

Mit der SG Kaarst stand im Gegensatz zum TuS natürlich ein erfolgsverwöhntes Team als Gegner auf dem Platz, dem es erst einmal galt Paroli zu bieten.



Der Gast aus Grevenbroich war jedoch von der ersten Minute an Herr auf der Anlage am Kaarster See. Gute Chancen wurden für den TuS erarbeitet und im arg gescholtenen Mittelfeld, aber auch in der angeschlagenen Abwehr stand das Team aus der Schloss-Stadt heute sicher und ließ den Gegner nicht zum Zuge kommen.

Kämpferische aggressiv, spielerisch mit vielen Ideen und jeder rannte für seinen Mitspieler, dies waren die überzeugenden Attribute, die heute für den TuS Grevenbroich standen.

In der 20. Spielminute schaltete Mike Allroggen nach einem Eckball auf den kurzen Pfosten durch Lars Faßbender als erster und sicherte durch seinen Treffer die verdiente 1:0 Führung für die Gäste. Mindestens drei weitere Hochkaräter wurden durch den TuS noch vor dem Pausentee heraus gearbeitet, aber wiederholt war der gute Schlussmann der Kaarster – Christopher Viertmann – mit Können und Glück in der Lage, dass das Pausenergebnis nicht noch höher für den TuS ausfiel.



Auch in der zweiten Hälfte dominierte der TuS das Spiel. In der 57. Spielminute wurde der Goalgetter des TuS – Tim Allroggen – auf der linken Seite mit einem Pass in den Raum mustergütig aus dem Mittelfeld bedient, ging noch rund 15 Meter und schob die Kugel unhaltbar ins lange, untere Eck zu Zwischenstand von 2:0 für die Gäste aus Grevenbroich.

Auch wenn es in den letzten Wochen oftmals gegen den TuS verlief, selbst nach dem Anschlusstreffer der Kaarster aus einem Eckball von der rechten Seite in der 82. Spielminute durch Marc-Robin Philipp zum 1:2 Anschlusstreffer für die SG Kaarst bleib für die mitgereisten TuS-Fans heute ein sicheres Gefühl, den so wichtigen Dreier heute mitnehmen können.

Mein Fazit: „Eine mannschaftliche Geschlossenheit, fußballerische Leidenschaft, aber vor allem auch sehr viele spielerische Akzente und taktische Disziplin waren für den heutigen Auswärtssieg die entscheidenden Wegweiser und machen Hoffnung für den Rest der Hinrunde.“

Bericht: Friedel Geuenich - Fotos: Archiv

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Barmer - 8.685 Klicks
Milan Automobile - 12.806 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 9.048 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 11.749 Klicks
Rabe-Datentechnik - 15.164 Klicks
Elektro Leufgen - 6.661 Klicks
Freie Werbefläche - 20.688 Klicks