TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
17.10.2018   |   20:51 Uhr
 

Kunstrasenprojekt TuS-Jugend



Zur TuS-Tipprunde

TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.419.775
Besucher heute: 209
Besucher gestern: 273
Klicks gesamt: 13.918.077
Klicks heute: 820
Klicks gestern: 1.102

9 Besucher online




TUS Grevenbroich belegt guten 3. Platz bei der Kreishallenmeisterschaft

1. Mannschaft | 23.01.2018 - 17:22

Bei der diesjährigen Kreishallenmeisterschaft in Gustorf konnte der TUS Grevenbroich einen guten dritten Platz belegen.

Nachdem die Qualifikation für die Endrunde doch eher mühsam erreicht wurde, präsentierte sich die Mannschaft bei der Endrunde doch größtenteils in einer guten Verfassung.
Nach Siegen gegen die DJK Gnadental (3:1), den FC Straberg (2:1) und einem Unentschieden gegen Jüchen- Garzweiler(1:1), qualifizierte sich die Mannschaft souverän, allerdings aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nur als Gruppenzweiter, für das Halbfinale.




So traf man im Halbfinal bereits auf den großen Turnierfavoriten und Titelverteidiger VDS Nievenheim. Der TUS bewies allerdings in diesem, Spiel erneut, welche Qualitäten diese Mannschaft besitzt. Sehr konzentriert, zweikampfstark und mit guten Offensivaktionen machte man es dem Turnierfavoriten zunächst sehr schwer. Völlig verdient daher auch die zwischenzeitliche 2:0 Führung für den TUS. Kurz vor der Halbzeit sorgten dann einige Unkonzentriertheiten sowie eine zweifelhafte Schiedsrichterentscheidung dafür, dass Nievenheim innerhalb einer Minute doch noch zum Ausgleich kam.

Leider konnte der TUS danach nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und auch Nievenheim wurde jetzt immer stärker. Letztlich verdient setzte sich dann Nievenheim am Ende mit 3.2 durch.



Im Endspiel demontierte dann die Truppe aus Nievenheim den SC Kapellen nach allen Regeln der (Hallen-) Kunst mit 9:1 und wurde verdient Hallenkreismeister 2018.

Im abschließenden Neunmeterschießen konnte sich der TUS mit 5:4 gegen Jüchen-Garzweiler durchsetzen und schaffte dadurch den Sprung auf den verdienten dritten Platz.
Das Trainerteam Fassbender/Ugowski zeigte sich am Ende sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft:

„Sicherlich ist ein Hallenturnier kein Gradmesser für die anstehende Rückrunde, allerdings machen einzelne Elemente wie Einsatzbereitschaft, Disziplin und mannschaftliche Geschlossenheit, doch durchaus Hoffnung auf eine erfolgreichere Rückrunde. Allerdings muss man auch feststellen, dass wir keine Mannschaft unterschätzen dürfen (Bsp. Straberg) und wir uns auch im Laufe des Spiel keine Konzentrationsschwächen (Bsp. Nievenheim) erlauben können.“, so lautete das Fazit der beiden Interimstrainer.



Bis zum Rückrundenauftakt am 4:2.2018 beim SSV Grefrath, bleiben jetzt noch 13 Tage um die Mannschaft optimal auf die Rückrunde vorzubereiten. Neben den normalen Trainingseinheiten sollen auch zwei Testspiele gegen FC Zons (Dienstag 23.01. um 19:30 Uhr in Zons) und gegen den VDS Nievenheim (Sonntag 28.01 um 15:00 Uhr in Nievenheim) dazu dienen, die Mannschaft in eine gute Verfassung zu bringen.

Wir sind ein Team und nur gemeinsam sind wir stark.

Bericht: Thomas Ugowski - Fotos: Fupa.Net

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Milan Automobile - 14.927 Klicks
Freie Werbefläche - 22.833 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 13.764 Klicks
Elektro Leufgen - 8.627 Klicks
Rabe-Datentechnik - 17.134 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 11.189 Klicks