TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
17.10.2018   |   20:18 Uhr
 

Kunstrasenprojekt TuS-Jugend



Zur TuS-Tipprunde

TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.419.771
Besucher heute: 205
Besucher gestern: 273
Klicks gesamt: 13.918.066
Klicks heute: 809
Klicks gestern: 1.102

10 Besucher online




Turnier der Zweiten in Glesch

Ohne Niederlage die Endrunde verpasst | 2. Mannschaft | 02.08.2007 - 17:24

Ohne Niederlage blieb die Zweite Mannschaft beim Turnier in Glesch/Pfaffendorf und verpasste trotzdem die Endrunde, weil in der Endabrechnung doch ein Sieg fehlte. Für Mourad Lakbir und seine Mannschaft war es ein richtiger Härtetest, denn vom 27.7. bis 1.8. standen drei Spiele gegen Mannschaften des benachbarten Fußballkreises Bergheim an.  

Im ersten Spiel gegen  SV Viktoria Thor aus der Kreisliga B dominierte der TuS zwar über die gesamte Spielzeit, kam aber letztendlich nicht über ein torloses Unentschieden hinaus, da der Sturm es nicht verstand, zwingende Torchancen herauszuspielen. Zwar gab es  für Trainer Mourad Lakbir am Einsatz nichts zu beanstanden, aber das Zusammenspiel war insgesamt stark verbesserungswürdig. Am Ende konnten sich die Mannschaft noch bei Keeper Markus Scheppeit bedanken, der  zwei sogenannte "Unhaltbare" entschärfte und das Unentschieden rettete. 

Im zweiten Spiel den SC 08 Elsdorf erspielte sich der TuS  in einem ausgeglichenen Spiel zwar im Gegensatz zur ersten Partie einige Torchancen, konnte diese aber nicht verwerten. Zwei "Hunderprozentige" vergaben Chokri Serhan und Valerie Barbei, während Keeper Markus Scheppeit erneut mit einigen großartigen Paraden seinen Kasten sauber hielt. 

Im letzten Turnierspiel war  mit Gastgeber BCV Glesch/Pfaffendorf  eine Mannschaft aus der Kreisliga A der Gegner, die sehr stark besetzt ist und zu den Meisterschaftsfavoriten der dortigen Kreisliga  gehört.  Der TuS zeigte das beste Spiel der bisherigen Vorbereitung und kam in  einem  temporeichen Spiel mit vielen schönen Kombinationen und Torchancen zu einem leistungsgerechten 3:3, was letztlich aber nicht reichte, um in die Endrunde einzuziehen. Der starke Ahmet Atabay egalisierte  nach Vorlage von Jens Harter mit einem wunterschönen Kopfball aus 16 Metern die Führung der Gastgeber und brachte den TuS mit einem Abstauber in der 30. Minute mit 2:1 in Führung. Schon kurz darauf gelang den Gastgebern nach einem Fehler des sonst sehr zuverlässigen Ismail Güler  nicht nur der Ausgleich, sondern nach einem erneuten Fehler von Alexander Hermel sogar die 3:2-Führung noch vor der Pause. 

Der TuS steckte aber nicht auf und kam durch Ahmet Atabei nach Vorarbeit von Pedro Gonzalez in der 60. Minute erneut zum Ausgleich. Nach gelb-roter Karte für Deniz Ayaz spielte die Mannschaft in Unterzahl weiter mutig nach vorne, um doch noch den Sieg und damit den Sprung in die Endrunde zu schaffen. Es wurden zwar noch einige gute Möglichkeiten herausgespielt, aber ein Treffer wollte nicht mehr gelingen. Trainer Mourad Lakbir zeigte sich  mit der Leistung dieser Turnierwoche  sehr zufrieden: "Insgesamt eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung in allen Spielen. Besonderes Lob verdienen Torhüter Markus Scheppeit sowie die Spieler Ahmet Atabay und Jens Harter.. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut und sie ist für die bald beginnenden Punktspiele gut gerüstet!"

Bericht: Uli Neumann


© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Freie Werbefläche - 22.833 Klicks
Elektro Leufgen - 8.627 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 13.764 Klicks
Rabe-Datentechnik - 17.134 Klicks
Milan Automobile - 14.927 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 11.189 Klicks