TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
18.12.2018   |   12:49 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.431.378
Besucher heute: 119
Besucher gestern: 248
Klicks gesamt: 13.996.094
Klicks heute: 417
Klicks gestern: 1.085

8 Besucher online




Torlos in Glehn

Erster Einsatz von Murat Aydin | 1. Mannschaft | 30.07.2008 - 10:57

Vielleicht lag es an der staubigen Glehner Asche, dass beim gestrigen Test gegen den Bezirksligisten SV Glehn der TuS reichlich Sand im Getriebe zu haben schien, so dass er nach der guten Vorstellung gegen den 1.FC Viersen nicht über ein torloses Remis hinauskam. Die Gastgeber machten es dem TuS allerdings auch sehr schwer, da sie tief gestaffelt in der eigenen Hälfte standen und die TuS-Angreifer dadurch wenig Platz fanden.



Auch Murat Aydin, der im ersten Durchgang sein erstes Spiel im TuS-Trikot absolvierte, kam noch nicht richtig zur Geltung, da ihm noch sichtlich die Bindung zum Spiel fehlte und er auch durch die Spielgestalter im Mittelfeld nicht genügend in Szene gesetzt wurde. In einigen Szenen deutete er jedoch seine Klasse an, auch wenn er noch nicht zum Torabschluss kam.



Besonders in der zweiten Hälfte spielte sich das Geschehen fast ausschließlich in der Glehner Hälfte ab, die selbst keine Anstalten machten, das Grevenbroicher Tor in Gefahr zu bringen, so dass Sebastian Wzdych abgesehen von einigen Rückgaben keinen Ball zu halten hatte. Auch Torgelegenheiten wurden jetzt herausgespielt. Die größten boten sich Save Spasovski, der zuerst mit einem Kopfball und dann mit einem Rechtsschuss aus jeweils kurzer Distanz knapp das Tor verfehlte. Auch der engagiert spielende Murat Gülec und Marcel Schauf vergaben gute Einschussgelegenheiten. Zudem wurden zahlreiche Standards teilweise recht kläglich vergeben und als am Ende Distanzschüsse für die Führung sorgen sollten, verfehlten auch diese immer wieder das gegnerische Tor.



Spieler und Trainer freuen sich sicher schon auf die nächsten Spiele im Schloss-Stadion (Vorbereitungsturnier am Samstag und Sonntag jeweils ab 15.00 Uhr), wo erstmals in der Vorbereitung auf Rasen gespielt werden kann. Uwe Kühn, der alle Testspiele sehr gelassen und ruhig verfolgte, wird aus den vergangenen Tests sicher wichtige Erkenntnisse gewonnen haben und so allmählich wird sich wohl nicht nur in seinem Kopf eine Stammelf herauskristallisieren.



TuS Grevenbroich: Wzdych, Line von de Berg, Wunder, Pelmter, Otto, Müller (46. Spasovski), Simmons (46. Geuenich), Mike Allroggen, Aydin (46. Schauff), Hermel, Gülec





Bericht und Fotos: Uli Neumann

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

KFZ Technik Cornetz - 11.460 Klicks
Freie Werbefläche - 22.998 Klicks
Elektro Leufgen - 8.865 Klicks
Milan Automobile - 15.094 Klicks
Rabe-Datentechnik - 17.288 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 14.015 Klicks